Photovoltaik “unter Strom”

Der Ausbau der Photovoltaik-Anlagen im Land ist eines der Top-Ziele, um die Stromver­sorgung auf erneuerbare Quellen umzustellen. Mit der PV-Strategie 2030 möchte das Land OÖ den Bau von Anlagen forcieren, Ziel sind damit 200.000 Dächer auszustatten. Einhergehend mit dem EAG – dem Erneuerbaren Ausbau Gesetz (das sich zurzeit in der Umsetzung befindet) – werden auch neue Formen von Gemeinschaftsanlagen bzw. Energie-Gemeinschaften möglich werden.

Aktuell werden steigende Strom­preise die Rentabilität merkbar verbessern, sodass sich jetzt alle, die hier Möglichkeiten für die Anschaffung (Platz bzw. finanzielle Mittel) haben, damit konkret befassen sollten. Vor­teile, wie erhebliche Reduzierung der laufenden Stromkosten bei Anschaffung in der Lebenszeit (>20 Jahre) und verbesserte Black-Out-Vorsorge bei insel­fähigen Anlagen sind interes­sante Begleiteffekte zum Klima­schutz.
Bei Interesse organi­sieren wir gerne wieder eine Infover­anstaltung dazu. Informationen zum Energiesparvortrag vom Frühjahr findet ihr auch auf unserer Homepage.

Wenn Ihre Heizung bereits in die Jahre gekommen ist, sollten Sie sich frühzeitig mit der Planung einer neuen Anlage ausein­andersetzen. Oft werden für eine optimale Dimensio­nierung auch genaue Werte aus der Heizsaison vom Fachmann gefordert – am besten man hat diese dann auch parat.

Das Wichtigste: fossiles Öl & Gas sind beim Tausch tabu! Beim Umstieg gibt es aktuell interessante Fördermöglichkeiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.