1. Klimakonferenz Weichstetten

Rund 70 TeilnehmerInnen kamen am 5. Oktober der Einladung ins Pfarrheim Weichstetten nach, um beim gemeinsamen Workshop etwas für die Nachhaltigkeit und fürs Klima zu tun.

Zur Eröffnung „streikte” das Samareiner Kindertheater, gleich danach referierte die „Fridays for Future“-Aktivistin Veronika Winter über einige wichtige Kennzahlen und Fakten. Beides rüttelte die TeilnehmerInnen ordentlich wach und führte eines unmissverständlich vor Augen: Wir müssen handeln und zwar jetzt.

Nach der Eröffnung konnten sich die TeilnehmerInnen bei verschiedenen Themenstationen über einfache Maßnahmen informieren, die sie sofort zu Hause umsetzen können. 

Im Anschluss gab es Referate, etwa über das lokale Angebot von Nahversorgern, das richtige Verhalten im Umgang mit Mode, Konsum und Verkehr, und nicht zuletzt über das bereits vorhandene Angebot für Interessierte: Das Klimabündnis St. Marien.

 Im Rahmen der offenen Schlussdiskussion kamen die TeilnehmerInnen darin überein, dass sich ihr persönliches Wohlbefinden durch einen nachhaltigen Lebensstil sehr gesteigert hat und ihr Leben wieder einfacher und echt geworden ist. Auf diesem Weg sollte man von sich selbst nicht zu viel verlangen, sondern mit einfachen kleinen Schritten den Weg in die richtige Richtung einleiten ­- am besten gleich heute.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.