AK mit Stand beim Pflanzenmarkt der Pfarre

Dieses Jahr haben wir uns als Arbeitskreis beim Blumen- und Pflanzenmarkt der Pfarre beteiligt, um über diesen Weg Präsenz zu zeigen. 

Angeboten wurden einerseits selbst gezogene Tomaten-Pflanzen (davon viele Arche-Noah-Sorten), andererseits verschiedene regionale Blumen, zur Verfügung gestellt von der Bio-Baumschule Ottenberg aus Sipbachzell (https://www.biobaumschule-ottenberg.at/),  sowie verschiedene andere Gemüsepflanzen, die in keinem Garten fehlen sollten.

Als Draufgabe für die erworbenen Pflanzen gab es auf Wunsch von Georg zusammengestellte Päckchen mit regionalen Blumensamen sowie eine Anleitung zum Anlegen einer kleinen (5-10 m2) Blumenwiese im eigenen Garten. 

Zuletzt konnte man sich noch den einen oder anderen Kübel Kompost, zur Verfügung gestellt von Fam. Lamm, mit nach Hause nehmen. Und damit den gerade erstandenen Pflanzen einen regionalen, klimafreundlichen Start am neuen Platz zu ermöglichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.